50er Jahre Hartmut Lohmeyer Teak Esstisch für Wilkhahn

Verkauft

Design: Hartmut Lohmeyer, 1958
Hersteller: Wilkhahn, Deutschland

Der elegante wie stabile Esstisch wurde von Hartmut Lohmeyer Ende der 1950er Jahre entworfen. Lohmeyer hatte an der Technischen Hochschule Karlsruhe bei Egon Eiermann Architektur studiert und zwei Jahre an der späteren Alexandria-Universität in Kairo unterrichtet. Als freier Architekt und Möbelgestalter entwickelte er in den 1950er und 1960er Jahren für Wilkhahn vor allem Möbel für den Wohnbereich.

Die Platten des Esstisches sind in Teakholz furniert und von einer Teak-Vollholzkante eingefasst. Das Gestell ist in auf Teak gebeizte Vollholz-Eiche ausgeführt. Zur Erweiterung wird das Tischgestell auseinandergezogen und die zusätzliche Platte eingelegt. Die Erweiterungsplatte kann bei Nichtgebrauch im Tischgestell gelagert werden.

Der Esstisch wurde gereinigt, die Tischplatten angeschliffen und anschließend wieder versiegelt. Der Tisch ist jetzt in einem sehr guten, wohnfertigen Zustand.

Abmessungen
Länge:
130/180 cm
Tiefe:
80 cm
Höhe: 74 cm

Speditionsversand
Deutschland: 100,00 Euro
EU & Schweiz: Preis auf Anfrage