Helmut Magg Konsolen-Tisch mit Glasplatte

Preis: 1280,00 Euro | 980,00 Euro

Design: Helmut Magg, 1950er Jahre
Hersteller: Möbelwerkstätten Karl Haiges – Stuttgart, Deutschland

Dieser selten zu findende Konsolen-Tisch wurde von Helmut Magg in den 1950er Jahren entworfen und von den Möbelwerkstätten Karl Haiges hergestellt. Magg, vor allem für seine Schreibtische und Möbelprogramme für die Deutschen Werkstätten und WK bekannt,  absolvierte von 1941 bis 1944 eine Schreinerlehre. Nach Kriegsende studierte er ab 1946 an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Josef Hillerbrand Innenarchitektur. Ab 1952 war er freischaffend tätig.

Der Korpus und die Schubladen des Tisches sind in Kirschholz gearbeitet. Die Tischbeine in Buche, auf Kirschholz gebeizt. Die drei Schubladen sind abschließbar. Die originalen Messing Schlüssel sind vorhanden. Der Konsolen-Tisch eignet sich hervorragend für einen schönen Flur, Eingangsbereich oder aber auch mit einem Spiegel darüber als Frisiertisch.

Der Tisch wurde gereinigt, das Holz angeschliffen und wieder versiegelt. Die originale Glasplatte war gebrochen und wurde durch eine neue, schwarze Glasplatte mit denselben Maßen ersetzt. Der Tisch ist jetzt in einem sehr guten, wohnfertigen Zustand.

Abmessungen
Breite: 127 cm
Tiefe:
50 cm
Höhe: 76 cm

Speditionsversand
Deutschland: 80,00 Euro
EU & Schweiz: Preis auf Anfrage