Teak Sideboard John Reid 60er Jahre

Teak Sideboard John Reid 60er Jahre

Dieses Angebot ist ein Partnereintrag von designklassiker.berlin – Eine Anfrage über das Kontaktformular wird direkt dem Partner zugestellt.

Preis: 1890 Euro

Design: John und Sylvia Reid, Nottingham,Großbritannien
Hersteller: Stag Furniture, 1960-1963
Material: Teakholz, Innenausstattung Buche, Edelstahl vernickelt

Britisches Möbeldesign Anfang der 60er

Der Einsatz von Teak und filigranem Stahl wurde mit Sorgfalt ausgewählt und kombiniert.  Alle Türen und Schubladenfronten schließen bündig mit dem Korpus ab, was dem Sideboard eine besonders schlichte und scharfe Optik verleiht. Die Griffe wurden alle maßgefertigt und sind sauber auf der Oberseite der Schubladen- und Türfronten eingelassen. Die Türen haben die originalen 270-Grad-Öffnungsscharniere. Die aussergewöhnlichen L-förmigen Griffe und einzigartigen V-förmigen Beine aus gebürstetem Nickel ergänzen die geometrische Form des Sideboards.

Alle Innenflächen wurden mit Buche furniert. Dadurch bildet es einen starken Kontrast zur dunkleren Teakholz-Außenseite. Das Stahlwerk wurde vernickelt, dies verleiht ein leichtes und modernes Aussehen. Die innenliegenden Laden des Sideboards haben die originalen, keilverzinkten Details sowie die traditionellen Holzkufen. Im Inneren des Sideboards befinden sich zwei ausziehbare Tabletts mit Filzauskleidung – ein schönes Design für sich.

Das Sideboard John und Sylvia Reid für Stag zeigt charakteristische, maßgeschneiderte Scharniere, die in einem Schlitz an den Türfronten sitzen. In später produzierten Modellen wurden traditionellere Tonnenscharniere eingeführt. Damit sollten die Produktionskosten gesenkt werden.

Dieses Sideboard ist modular und Teil einer Möbelserie S von John und Sylvia Reid. Diese schlichten, modularen Möbel können einzeln stehen oder mehrere zu einem langen Sideboard zusammengeschoben werden. Die Serie wurde 1960 von der Zeitschrift Design als „einfache Aussage und einen intelligenten Ansatz für Flexibilität, was sie zu einer der herausragendsten Möbelserie des Jahres macht“ beschrieben. Das Label befindet sich innenliegend an der Schranktür.

John und Sylvia Reid sind eines der berühmtesten Designerpaare Großbritanniens. Ab Anfang der 1950er Jahre waren sie als Designberater für den zeitgenössischen Möbelhersteller Stag tätig. Die Partnerschaft führte zu vielen der innovativsten Designs der Ära. Das Stag S Range wurde zwischen 1960 und 1963 produziert, danach wurde es wegen mangelnden kommerziellen Erfolgs eingestellt. Der britische Geschmack war zu dieser Zeit noch traditionell und weitgehend in der Vergangenheit verwurzelt.

Da das Stag S Range nur für diesen kurzen Zeitraum hergestellt wurde, ist es seltener als andere Mid Century Möbel von John und Sylvia Reid.

Restauriert

Durch eine Kernreinigung und die nachfolgende, sorgsame Schleifbehandlung wurde die alte Ölschicht entfernt und die ursprüngliche Teakholzbasis wieder hergestellt. Es erfolgte eine anschließende vielschichtige Ölbehandlung.

Ästhetisch und gebrauchstechnisch in gutem Zustand. Das Sideboard weist kleine, altersgerechte Gebrauchsspuren auf, welche den Gesamteindruck nicht stören. Das Furnier der linken Tür musste ausgebessert werden, daraus ergeben sich je nach Lichteinfall hellere und dunklere Bereiche. Weiterhin existieren leichte Abnutzungsspuren an den Metallbeinen und leichte Farbunterschiede im Innenraum des innenliegenden Furniers. Der Filz in den innenliegenden Laden wurde erneuert.

Maße

Breite: 137 cm
Tiefe: 46 cm
Höhe: 70 cm

Versand
Berlin: 40,00 Euro
Deutschland: ca. 110,00 Euro