Vase Wilhelm Kagel

Vase Wilhelm Kagel

Preis: 110,00 Euro

Design: Wilhelm Kagel jun.
Hersteller:
Keramische Werkstätten Wilhelm Kagel OHG, Garmisch-Partenkirchen, Deutschland

Die schöne, in den Keramische Werkstätten Wilhelm Kagel gefertigte Flaschenvase hat ein vertikales, in schwarz-gelber Glasur ausgeführtes Ritzstreifen Dekor. Die Vase ist unterseitig mit einer Herstellermarkierung versehen.

Über Wilhelm Kagel

Die Töpferei Wilhelm Kagel wurde Ende des 19. Jahrhunderts von Wilhelm Kagel sen. (1867-1935) in Garmisch-Partenkirchen gegründet. Sein Sohn und Nachfolger, Wilhelm Kagel jun. (1906-1987) machte von 1919 bis 1923 eine Töpferlehre im elterlichen Betrieb.
Nach dem Tode seines Vaters übernahm er 1935 die künstlerisch-technische Leitung der Manufaktur. Diese Position hatte er bis zu seinem Ableben 1987 inne. Mit seinem Tod wurde das Unternehmen aufgelöst.

Gefertigt wurden hauptsächlich Gefäß- und Zierkeramiken in Kleinserien. Alle Produkte wurden in Handarbeit hergestellt. Bei der Formgebung und den Dekoren orientierte man sich an regionalen Traditionen, nahm aber auch immer wieder Tendenzen der jeweiligen Zeit auf. Hedwig Bollhagen arbeitete 1932 in der Manufaktur.

Die unter Wilhelm Kagel jun. entstandenen Entwürfe haben einen hohen Wiedererkennungswert. Sie sind in der Regel einfarbig und tragen geometrische Dekore, die entweder geritzt oder mit Stempel aufgetragen wurden.

Maße

Höhe: 20 cm

Postversand

Deutschlandweit: 20,00 Euro
EU & Schweiz: Preis auf Anfrage